Die Ausstellung ist erst ab 26. Juni regulär geöffnet.
Übernachtungsgäste sind ab 4. Juni wieder herzlich willkommen.
Link zu Informationen und Buchung

Gülle verschlauchen

Gülle enthält sehr wertvolle Nährstoffe für die Pflanzen, zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt spart das den Mineraldünger. Durch den NIR Sensor kennen wir die Inhaltsstoffe gut und können zielgenau düngen. Eine bodennahe Ausbringung verhindert Stickstoffverluste in die Luft. Wir haben viel an dem für uns besten System gearbeitet. Die Jungs von bpm haben dies filmisch festgehalten.

 

von bpm agrar

Ernteeindrücke

Zu Hohen Luckow gehört  auch ein Lohnunternehmen, welches immer wieder den Maschinenpark modernisiert. In 2020 waren es die Mähdrescher vom Typ Lexion 6900, die als größte Schüttlermähdrescher eine besonders gute Strohqualität für Futter und Einstreu garantieren.

von epicfarming

Maissilage

Für unsere Kühe bauen wir Mais an, der im Herbst gehäckselt und siliert wird (ähnlich wie Sauerkraut). Das ist eine große Arbeitsspitze. Häckslerfahrer, Abfahrer und die Festfahrer auf dem Silo arbeiten Hand in Hand für beste Futterqualität. Dabei kommt es auf die richtige Trockensubstanz, die richtige Häcksellänge und auch eine sehr gute Verteilung und Verdichtung auf dem Silo an.

von bpm agrar

Füttern

Filme

und so kommt das Futter dann aus dem Futtersilo zu den Kühen: bedarfsgerecht angemischt und im Stall gleichmäßig verteilt.

von bpm agrar

Bodenbearbeitung und Maisaussaat

Filme 22

Auch wenn diese Bilder schon 2019 entstanden sind, zeigen sie doch wie schlagkräftig unser Lohnunternehmen DGS sein kann. Normalerweise verteilen wir die Maschinen aber auf mehrere Felder.

Wichtig ist ein gutes Saatbett vorzubereiten um den neuen Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen. Wer genau hinschaut sieht, dass wir Mulchsaat machen und nicht alle alten Pflanzenteile untermischen, so schützt man den Boden besser gegen Erosion.

Obwohl die Maschinen groß sind haben sie nur einen niedrigen Bodendruck je m², besonders die Raupenlaufwerke verteilen das Gewicht besonders bodenschonend.

Bodenbearbeitung mit dem Grubber

Unsere Raupen mit GPS Paralellfahrsystem ermöglichen eine fast überlappungsfreie Bearbeitung, das spart ca 15% Diesel je ha